Behandlung

 TCM, Akupunktur und Naturheilkunde

In meiner Heilpraktiker Praxis kommen folgende Behandlungen zur Anwendung:

1. Die Traditionelle Chinesische Medizin,  TCM

Die Traditionelle chinesische Medizin nimmt in meiner Praxis sehr viel Raum ein.

Mit der TCM beschäftige ich mich schon seit über 20 Jahren mit großer Begeisterung.

Behandlungsmethoden der TCM sind die  Akupunktur, Chinesische Kräuterheilkunde, Schröpfen, Moxibution, Chinesische Ernährungsberatung (Fünf Elemente Ernährung).

Mit der Akupunktur wird der Qi-Fluß des Körpers angeregt und beeinflußt. Die Funktion der Organe wird verbessert und die Energie wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Mit der Moxazigarre werden Akupunkturpunkte und Körperareale erwärmt. Das verbessert den Qi und Blutfluß und vertreibt kälte. Ferner stärkt es das Yang des Körpers und seine Funktion.

Schröpfkopfmassagen lösen Verspannungen und regen Blut und Lymphfluß an.

runden die Behandlung ab, indem sie den Körper auf vielfältige Weise unterstützen.

Die Ernährungsberatung ist aus der chinesischen Medizin nicht wegzudenken, denn alle Bemühungen einer Behandlung können durch falsche Ernährung zunichte gemacht werden. Deshalb ist die Ernährungsanamnese fester Bestandteil der TCM Diagnose.

Tuina ist eine Massageart aus China, die fester Bestandteil der chinesischen Medizin ist. Sie wird von meiner Mitarbeiterin und Praxisvertretung, Frau Koehn, in meiner Praxis angewendet. Frau Koehn ist ausgebildete Tuinamasseurin.

2. Psychotherapeutische Sitzungen

Im Laufe meiner Arbeit in der TCM Praxis bin ich immer wieder auf Grenzen gestossen. Viele Erkrankungen und Beschwerden haben einen psychischen Hintergrund. Das führt oft dazu, dass viele Beschwerden immer wieder kommen oder sehr langwierig in der Behandlung sind. Das hat mich schon sehr früh motiviert mich auch mit Psychotherapie zu beschäftigen und zusätzlich kurze, lösungsorientierte psychotherapeutische Sitzungen anzubieten.

3. Westliche Naturheilkunde

Die westliche Naturheilkunde kommt in meiner Praxis immer mehr zum Einsatz. Einheimische Kräuter sind im Gegensatz zu den chinesischen Heilkräutern in ihrer Qualität leichter kontrollierbar. Sie sind in allen Variationen leicht verfügbar, einfach in der Anwendung und vergleichsweise kostengünstig. Sie sind gut wirksam und gut verträglich.

Hinzu kommt, die Pflanzenheilkunde war schon jeher meine Leidenschaft. Westliche Kräuter wachsen direkt vor der Haustür, es ist viel einfacher eine Beziehung zu ihnen herzustellen.

Ich der Praxis wende ich die Kräuterheilkunde an, homöopathische Komplexmittel, Schüssler Salze, Salben und ätherische Öle.

Frage stellen oder Termin vereinbaren

Heilpraktiker Startseite