Meditatives Heilen

Sat Nam Rasayan® -Eine Meditative Heilkunst

Sat Nam Rasayan® ist eine meditative Heilkunst und kommt aus der Tradition des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan. Er hat diese Heilkunst entdeckt und Guru Dev Singh Khalsa darin initiiert. Guru Dev Singh wurde die Aufgabe anvertraut Sat Nam Rasayan® zu unterrichten und zu verbreiten. Er lebt aktuell in Rom und unterrichtet diese meditative Heilkunst weltweit.

Sat Nam Rasayan® bedeutet wörtlich,  Fließen der Seele oder der wahren Identität.

Das einzige “Mittel” mit dem gearbeitet wird ist das reine Bewusstsein.

Was passiert bei einer Sat Nam Rasayan® Behandlung?

Als Therapeut begibt man sich in einen meditativen Zustand des All-Eins-Seins, auch Shunia genannt. Dieser Zustand wird auch als heiliger Raum oder heilige Dimension bezeichnet.

Anschließend nimmt man mit dem Klienten und seinem Problem Kontakt auf und spürt was sich im eigenen Raum dadurch verändert und welche Widerstände auftauchen. Durch verschiedene Bewegungen des Bewusstseins gibt man diesen Widerständen Raum und löst sie anschließend auf.

Wenn die Widerstände, die zu den Beschwerden geführt haben auf der spirituellen Ebene aufgelöst sind, entsteht ein Zustand des tiefen Friedens und der Glückseligkeit.

Dadurch, dass man als Behandler mit dem Patienten in diesem Moment geistig verbunden ist, überträgt sich dieser meditative Zustand auf das System des Patienten.

Die Ordnung wird auf der geistig/spirituellen Ebene wiederhergestellt.

Wenn das Bewusstsein des Klienten in diesen Zustand kommt, dann fließt seine seelische Energie und der Körper entspannt sich. Wenn sich der Körper entspannt, dann können die Körperfunktionen und die Vorgänge, die vorher gestört waren, wieder in Ordnung kommen.

Dieser Zustand der Harmonie und des Fließens des Bewusstseins ist die Voraussetzung für Entspannung. Entspannung ist die Voraussetzung für Heilung.

Krankheit ist ein Zustand des Getrennt-Seins. Trennung schafft Widerstand, Anspannung und Reibung, daraus entsteht Schmerz und Krankheit.

Heilung bedeutet wieder Eins zu Sein mit seiner wahren Identität, seiner Seele.

Was erwartet Sie bei einer Sitzung mit Sat Nam Rasayan®

Bei einer Behandlung liegt der Patient mit einer Decke zugedeckt auf dem Boden oder auf der Liege. Der Therapeut sitzt daneben, berührt den Patienten am Arm oder am Handgelenk um Kontakt aufzunehmen und begibt sich in tiefe Meditation.

Der Patient braucht nichts zu tun und ist bei vollem Bewusstsein. Im Laufe der Sitzung können verschiedene Körpersensationen, Gedanken oder Emotionen auftauchen. Gegen Ende der Sitzung tritt eine sehr, sehr tiefe Entspannung ein.

Bei welchen Beschwerden kann man meditatives Heilen anwenden?

Jede Erkrankung, jede Störung und jedes Unwohlsein geht mit Widerstand und Reibung einher. Das kann zu körperlichen, seelischen, energetischen und geistigen Blockaden führen und schließlich in manifeste Erkrankungen münden. Störungen, Leiden und Krankheiten sind nur in der Dualität möglich. Mithilfe des meditativen Heilens hebt man das „System“ des Patienten für einen kurzen Augenblick aus der Dualität und ermöglicht, dass es auf der spirituellen Ebene in die vollkommene Harmonie kommt. Dadurch gibt man den Raum und die Möglichkeit wieder ins Gleichgewicht zu kommen und zwar auf allen Ebenen, körperlich, seelisch und geistig.

Aus diesem Grund sind Sat Nam Rasayan Sitzungen bei jeder Erkrankung und Befindlichkeitsstörung möglich. Sie werden meist als zusätzliches Mittel zu anderen therapeutischen Behandlungen angewendet.

 

Eine Frage stellen

Termin vereinbaren

Heilpraktiker Startseite