Tinnitus

Behandlung von Tinnitus

Ohrgeräusche treten entweder akut oder schleichend auf. Der Ton kann laut und kurz sein oder sehr leise und andauernd. Es kann ein kaum merkliches Rauschen sein oder ein schrilles Pfeifen und Dröhnen. Viele Menschen haben Ohrgeräusche und leben damit, sie haben gelernt sie zu überhören. Sie bemerken es lediglich, wenn die Umgebungsgeräusche sehr leise sind und besonders dann, wenn sie zur Ruhe kommen wollen. Manchmal sind die Ohrgeräusche jedoch extrem laut oder treten über einen längeren Zeitraum immer wieder auf, dann spricht man von Tinnitus. Tinnitus kann sehr störend sein und das Leben beeinträchtigen. Für manche Menschen ist es ein Wegweiser. Immer dann, wenn er auftritt wissen sie, dass sie einen Gang runter schalten müssen.

Ursachen für Tinnitus

Tinnitus kann nach hoher Lärmbelastung auftreten und nach einem Hörsturz, oder nach hoher emotionaler und körperlicher Belastung und bei Stress. Tritt der Tinnitus plötzlich auf im Zusammenhang mit einem Hörsturz sollte zuerst ein HNO Arzt aufgesucht werden.

Tinnitus tritt meist im mittleren Alter auf, kann aber auch bei jüngeren Menschen auftreten vor allem im Zusammenhang mit Lärmbelastung, beispielsweise durch hören von lauter Musik über Kopfhörer.

Ursachen aus Sicht der TCM

Die Ohren werden in der TCM den Nieren zugeordnet, haben aber auch Bezug zur Leber und Gallenblase. Störungen und Blockaden im Leber und Gallenblasenmeridian können deshalb zu Tinnitus und zu Ohrgeräuschen führen. Aber auch eine Schwäche im Nieren-Funktionskreis durch lange Überarbeitung und Erschöpfung oder im fortgeschrittenen Alter. Auch mangelnde Durchblutung durch Blutmangel kann zu Ohrgeräuschen führen.

Behandlung von Tinnitus in meiner Praxis

Nach ausführlicher Anamnese gilt es die Ursache für den Tinnitus herauszufinden. Die Behandlung richtet sich nach der Diagnose. Sie umfasst Akupunktur, Behandlung mit chinesischen Kräutern, Injektionen mit homöopathischen Mitteln und weiteren nötigen Maßnahmen wie beispielsweise Massagen um Verspannungen zu lockern, die einen Tinnitus begünstigen. Wenn nötig auch Sitzungen auf der psychischen Ebene um Stress besser bewältigen zu können. Oder das Erlernen von Entspannungstechniken und meditativen Übungen.

Weitere Informationen:

Chinesische Medizin

Akupunktur

Behandlungsablauf in der TCM Praxis

Fragen zur Akupunktur

Frage stellen oder Termin vereinbaren

 

Heilpraktiker Startseite