Akupunktur wirkt bei mir nicht!

Habe schon mal Akupunktur bekommen und es hat nicht geholfen. Woran kann das liegen?

Frage Simone M. Mai 17

„Hallo Frau Vrontou,

ich habe seit 2 Jahren Kinderwunsch und schon alles Mögliche versucht. Nun überlege ich zur Akupunktur zu kommen um nichts unversucht zu lassen. Allerdings, hatte ich vor 5 Jahren schon mal Akupunktur bei meinem Hausarzt bekommen, wegen verschiedener Beschwerden. Damals hatte ich Knie und Rückenschmerzen, aber es hat kaum geholfen.

Möglicherweise spreche ich auf Akupunktur nicht gut an. Denken Sie, dass die Akupunktur bei Kinderwunsch mir trotzdem helfen kann?“

Antwort Konstantina Vrontou

„Liebe Frau Simone M.,

es kommt tatsächlich vor, dass Patienten auf Akupunktur nicht gut ansprechen. Das hat Gründe.

In der Akupunktur arbeiten wir mit dem Qi des Körpers. Damit die Akupunktur gut wirken kann, muss genügend Qi vorhanden sein. Das bedeutet, in diesem Fall muss man erstmal mit geeigneten Mitteln Qi aufbauen. Die Behandlung wird deshalb länger dauern.

Aus ihrer Frage geht nicht genau hervor, welche Diagnose Sie bekommen haben und wie lange Sie akupunktiert wurden.

Chronische Erkrankungen brauchen grundsätzlich länger in der Behandlung. Manche Krankheitsbilder sprechen auf Akupunktur allein nicht gut an. Man muss zusätzlich die chinesische Arzneimitteltherapie und andere Mittel zur Hilfe nehmen.

Sie sagten, dass Sie Knie und Rückenprobleme hatten. Es kommt darauf an, wie lange Sie diese schon hatten. Handelte es sich um ein chronisches oder um ein akutes Geschehen? Wenn es sich um ein akutes Geschehen handelte, dann hätte die Akupunktur schon Wirkung zeigen sollen.

Handelt es sich jedoch um ein chronisches Leiden, dann braucht man noch zusätzliche Behandlungen und Therapien und mehr Geduld.

Außerdem kommt es darauf an, was für eine Akupunktur Sie bekommen haben. Es gibt eine symptomatische Akupunktur. Da wird nach einfachen Schema akupunktiert. Für bestimmte Erkrankungen werden bestimmte Punkte nach einem Rezept akupunktiert. Die Wirkung dieser Akupunktur ist begrenzt. Manchmal hilft sie und manchmal nicht.

Dann gibt es die TCM Akupunktur, die sich nach der TCM Diagnose richtet und individuell abgestimmt ist.

Und es gibt auch andere Arten der Akupunktur. Beispielsweise die Meridiantherapie, hierbei richtet sich der Therapeut sehr exakt nach dem Puls und ermittelt den zu behandelnden Meridian.

Kurz, es gibt Unterschiede. Wenn bei Ihnen die Akupunktur in einem bestimmten Fall und bei einem bestimmten Therapeuten nicht gewirkt hat, heißt es nicht, dass es grundsätzlich so ist.