Schwangerschaftsübelkeit

Schwangerschaftsübelkeit mit TCM, Akupunktur und Hausmitteln behandeln

In dieser Phase der Schwangerschaft begleite wir viele Frauen mit TCM und Akupunktur, aber auch mit homöopathischen Globuli.

Übelkeit ist ein häufiges Phänomen in der Schwangerschaft und sie vermiest vielen Frauen diese wundervolle Zeit. Selbst Frauen die lange Zeit Kinderwunsch hatten machen eine schwierige Zeit durch, wenn die Übelkeit immer schlimmer wird und nicht mehr aufhören will. Meistens beginnt die Übelkeit ab der 6 Woche und steigert sich langsam. Sie erreicht ihren Höhepunkt in der 9 und 10 Woche und wird dann ab der 11 Woche langsam besser. Hier tritt langsam eine Erleichterung ein.

Manche Frauen haben jedoch weit über die 12 Woche hinaus noch Übelkeit. Das kommt zwar selten vor aber wenn es vorkommt, dann sind die Frauen richtig verzweifelt, weil sie ihre Schwangerschaft nicht richtig genießen können.

Manche Frauen haben lediglich ein flaues Gefühl im Magen und bei anderen tritt nicht nur starke Übelkeit auf, sondern sie müssen richtig erbrechen. Wenn die Schwangerschaftsübelkeit richtig schlimm ist, es zu starkem Erbrechen kommt, dann kann es zu starken Flüssigkeitsverlusten kommen und die Frauen nehmen sogar an Gewicht ab.

Es kann in extremen Fällen notwendig sein eine Klinik aufzusuchen um Infusionen zu bekommen um den Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust wieder auszugleichen.

Doch meistens ist es nicht so schlimm. Und in den meisten Fällen ist Schwangerschaftsübelkeit keine Gefahr für das ungeborene Kind. Lediglich der Mutter geht es sehr schlecht.

Welche Hausmittel helfen gegen Schwangerschaftsübelkeit?

  • Häufige kleine Mahlzeiten, machen die Übelkeit meist besser. Große Mahlzeiten und leerer Magen sind dagegen nicht so gut.
  • Trockenes Brot, Zwieback, Maiswaffeln, Reiswaffeln
  • Keine Rohkost
  • Nichts Fettes und Frittiertes
  • Milchprodukte können problematisch sein
  • Darauf achten was der Körper möchte, in sich hineinhören und den Gelüsten folgen
  • Gekochte Kartoffeln und Kürbis werden meist gut vertragen
  • Gedünstetes Gemüse, Zucchini
  • Kreuzkümmel über das Essen gestreut hilft oft gut bei Übelkeit
  • Warmes Wasser mit einem Spritzer Zitrone und ein paar Scheiben frischen Ingwer
  • Frische Pfefferminzblätter mit heißem Wasser aufgießen und schluckweise trinken
  • Fencheltee schluckweise trinken dazu Zwieback und trockenes Brot
  • Schwangerschaftsübelkeit in der TCM

Übelkeit mit Erbrechen

Wenn gleichzeitig erbrochen wird dann ist es wichtig die Flüssigkeit wieder aufzufüllen.

  • Hier helfen isotonische Getränke oder warmes Wasser mit einem Spritzer Zitrone und Apfelsaft
  • Wenn das Erbrechen stark ist oder nicht aufhört, bitte einen Arzt aufsuchen!

Schwangerschaftsübelkeit und Erbrechen in der TCM

Aus der Sicht der TCM gibt es mehrere Ursachen die zur Schwangerschaftsübelkeit führen können. Es besteht ein Ungleichgewicht im Körper welches schon vor dem schwanger werden bestand und während der Schwangerschaft verschärft es sich lediglich, weil nun an den Körper höhere Anforderungen gestellt werden. Frauen, die vor der Schwangerschaft Akupunktur bekommen haben entwickeln während der Schwangerschaft mildere Beschwerden.

Eine häufige Ursache für Schwangerschaftsübelkeit ist ein Magen und Milz Qi Mangel, weitere Symptome die damit einhergehen sind Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Neigung zu Flüssigkeitsansammlungen im Körper.

Eine weitere häufige Ursache ist Leber Qi Stagnation, die die Mitte und die Verdauung stört. Das kommt oft bei innerer Anspannung, emotionaler Anspannung und Stress vor.

Daneben kann es noch eine ganze Reihe weiterer Ursachen geben, die schon vorher latent vorhanden waren.

Wenn Sie unter Schwangerschaftsübelkeit leiden und Fragen haben, dann rufen Sie mich an

089/47027259

Oder schreiben Sie mir

Email

Heilpraktiker Startseite

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.